Sprache: DE | EN | FR | IT

Sebuyo | Bäckerei-Immobilien zu kaufen, pachten oder mieten.

Bäckerei

Die Herstellung von Brot gehört zu den ersten handwerklichen Verarbeitungstechniken der Menschheit. In Russland und Tschechien konnten Archäologen nachweisen, dass dort bereits vor rund 30.000 Jahren aus Wildgetreide Mehl gemacht wurde. Nach unserem Verständnis richtiges Brot stellten jedoch erst die Ägypter etwa 25.000 Jahre später her, da sie die ersten waren, die die Hefe zur Gärung des Brotteiges gezielt einsetzten. In den weiteren 5000 Jahren bis in die Jetztzeit wurden Bäckereien zu den Grundpfeilern der Bevölkerungsernährung. Gerade in Europa war das Brot so wichtig, das dessen Preis teilweise durch die einzelnen Regierungen festgelegt wurde.

Inzwischen hat die Nahrungsmittelindustrie auch im Bäckerhandwerk weitgehend das Ruder übernommen. Traditionell gefertigte Brotprodukte sind in der Herstellung durch hohe Personal- und Maschinenkosten recht teuer. Einfacher, schneller und preiswerter sind Tiefkühlprodukte, die in den Bäckereien vor Ort nur aufgebacken und dem Kunden zum Kauf angeboten werden. Bäckereifilialen können zudem betrieben werden, ohne dafür ein Meisterbetrieb sein zu müssen. 

Unsere Empfehlungen.

Das macht im Bereich der gewerblichen Immobilien Bäckereien für Pächter und Verpächter genauso wie für Käufer und Verkäufer sehr interessant. Ein weiterer Vorteil ist der geringere Ausstattungsaufwand im Verhältnis zu früheren Bäckereien. Der Maschinenpark beschränkt sich auf Spezialbacköfen zum fertig backen der Teiglinge und die Einrichtung im Service- oder Kundenbereich. Bäckereien sind auch dadurch interessant, da sich mit dem Kauf frischer Brötchen und Brote sehr gut weitere, entsprechend geeignete Produkte verbinden lassen. Heute besitzt das Ambiente, der Verkaufsbereich, eine wesentlich höhere Bedeutung bei der Einrichtung einer Bäckerei. Dabei ist der Bedarf nach frischen Backprodukten nicht nur in Deutschland ungebrochen. Durchschnittlich werden in ganz Europa pro Jahr und Kopf rund 60 kg Brot verspeist, wobei sich Deutschland, Österreich und die Schweiz mit 50 bis 56 kg eher im Mittelfeld befinden. In der EU sind die Bulgaren mit über 90 kg pro Jahr die Spitzenreiter. In den D-A-CH-Ländern dienen moderne Bäckereien sehr oft auch als Frühstücksinseln, etwa für den Kaffee und ein belegtes Brötchen vor Arbeitsbeginn. Darum sind Bäckereien in Städten sehr interessant, zumal der technisch geringe Aufwand den notwendigen Platzbedarf soweit reduziert, dass sich ein Bäckereifilialbetrieb auch auf nur wenigen Quadratmetern realisieren lässt.

So lassen sich Bäckereien sowohl als Ladengeschäft wie auch als Shop im Shop verwirklichen oder im Thekenbetrieb in Passagen. Für andere Unternehmen der Konsumgüterbranche stellen Bäckereien in der unmittelbaren Nachbarschaft immer eine willkommene Bereicherung dar, dienen sie doch als Anlauf- und Treffpunkt, wenn sie über einen zusätzlichen Kaffeeausschank verfügen. Dadurch erhöht sich gerade in den Morgenstunden die Kundenfrequenz.

Für den Aufbau einer Existenz bietet eine Bäckerei sehr gute Aussichten, sowohl im Kauf wie in der Pacht. Das fachliche Wissen beschränkt sich heute weitgehend auf kaufmännische Kenntnisse. Durch entsprechend spezialisierte Filialtechnik sind auch Logistik und Lagerung kein größeres Problem. Von großer Bedeutung ist natürlich die Wahl des Standortes.

Genau hierbei kommen wir von Sebuyo ins Spiel, Ihre Plattform für Unternehmen des Gaststätten- und Übernachtungsgewerbe. Sie wollen Ihre Bäckerei in Deutschland, Österreich oder der Schweiz verkaufen oder vermieten, wir bringen Sie mit geeigneten Käufern oder Pächtern zusammen. Suchen Sie einfach überregional nach Käufern oder nach dem perfekt passenden Objekt für Ihre Existenz. Denn mit Sebuyo müssen sie keine kleinen Brötchen backen. 

Weitere Inserate.

Weiterführende Links.

Sebuyo Newsletter:

Jetzt anmelden, um Neuigkeiten, Events, Angebote und die besten Inserate direkt in den Posteingang zu erhalten.