Sprache: DE | EN | FR | IT

Sebuyo | Fastfood-Immobilien zu kaufen, pachten oder mieten.

Fast-Food-Restaurant

Sie sind die Urväter der heutigen Systemgastronomie. Die Fast-Food-Restaurants. Angefangen hat es mit einem wohl durchaus als Symbol zu nehmenden Fleischgericht, dem Hamburger. Um das Jahr 1900 herum legten viele Auswandererschiffe von Hamburg aus in Richtung USA ab. Mit an Bord war Reiseproviant aus gebratenem Hackfleisch, das im Hamburger Hafen an die Auswanderer verkauft wurde. In den Staaten wurde daraus der Hamburger, der etwa 20 Jahre später zum Mittelpunkt der ersten Fast-Food-Kette wurde. White Castle heißt das Unternehmen, das noch heute in rund 420 Filialen ausschließlich in den USA seine Produkte anbietet. Das erste Gericht war dabei im Jahr 1921 ein viereckiger Hamburger.

Etwa 30 Jahre später entstand der heutige Weltmarktführer, dessen geschwungenes „M“ inzwischen überall auf der Welt zu finden ist. Das ist deswegen bemerkenswert, weil McDonalds erst die Grundlagen zur System-Gastronomie perfektionierte. Wichtigster Bestandteil hierbei war die Einführung der Arbeitsteilung in der Küche. Jeder Mitarbeiter hatte sein Segment, indem die vorgegebenen Arbeitsschritte zu erledigen waren. Das machte die Zubereitung von Speisen sehr effizient und kostengünstig.


Unsere Empfehlungen.

Das moderne Fast-Food-Konzept

Dank Automatisierung, leistungsfähiger Küchenmaschinen und einer immer mehr verfeinerten Rezeptur des Convenience-Food sind moderne Fast-Food-Restaurants wesentlich leistungsfähiger als früher. In der Folge erlaubt diese erhöhte Leistungsfähigkeit einen höheren Umsatz, was sich gerade im Fast-Food-Segment durch großzügige Gasträume zeigt und durch eine auf die hauptsächliche Zielgruppe ausgerichtete Ausstattung. So werden Fast-Food-Restaurants nicht selten zweistöckig ausgeführt, um die Verweildauer der Kunden zu erhöhen. Große Ketten verfügen zudem über einen eigenen Architekturstil, um mit dem Wiedererkennungswert der Restaurants die Kunden quasi in vertraute Gefilde zu locken. Dazu gehört auch, das die Hauptgerichte oder Menüs geschmacklich immer identisch sind, ob nun in Europa oder etwa in Asien.

Natürlich muss ein Fast-Food-Restaurant nicht unbedingt Teil einer Kette sein. Hier kann im Gegenteil ein eigener, ein einzigartiger Stil gepflegt werden, etwa in dem Fast-Food-Komponenten mit der klassischen Küche verbunden werden. Beispielsweise könnten im Zuge des Retro-Stils klassische Einrichtungsstile des Ursprungslandes USA übernommen werden. Durch die regionale Differenzierung des riesigen Landes ergeben sich unglaublich viele Einrichtungsstile, die sich für das eigene Fast-Food-Restaurant verwenden lassen.

Fast-Food-Restaurants, ein ununterbrochener Siegeszug

In einer Umfrage des Handelsblatts sehen 1200 Befragte vor allem die Schnelligkeit und die Zuverlässigkeit bezüglich des Geschmacks als Vorteil. Deswegen besuchen rund 90 % der Bevölkerung gelegentlich, mehr als 60 % mindestens einmal im Monat ein Fast-Food-Restaurant und die bevorzugte Zielgruppe der 14 bis 30-Jährigen sogar wöchentlich. Während die beiden Marktführer aus den USA bei den Besucherzahlen die ersten beiden Plätze einnehmen, folgt ihnen mit 43 % das individuelle Fast-Food-Restaurant auf dem dritten Platz.

Sehr gute Voraussetzungen, um selbst als Pächter oder Käufer in das Segment Fast-Food-Restaurant einzusteigen.

Natürlich bieten sich Ballungsgebiete als geeignete Standorte für die Pacht oder den Kauf eines Fast-Food-Restaurants aufgrund der Einwohnerzahlen am ehesten an. Dabei zeigt sich, dass es nicht unbedingt die Innenstadtlage sein muss, deren Vorteile mit hohen Fixkosten verbunden ist. Auch Randlagen, etwa in Industrie- und Gewerbegebieten, erlauben dank steigender Mobilität der Kundschaft eine gute Auslastung.

Wo sich Fast-Food-Restaurants in Innenstadt- und Randlagen finden, erfahren Sie hier bei uns auf Sebuyo, Ihrer Plattform im Internet für gastgewerbliche Immobilien aus Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Weitere Inserate.

Weiterführende Links.

Sebuyo Newsletter:

Jetzt anmelden, um Neuigkeiten, Events, Angebote und die besten Inserate direkt in den Posteingang zu erhalten.