Sprache: DE | EN | FR | IT

Gastro kaufen.

Der digitale Wandel macht sich längst in vielen unterschiedlichen Branchen deutlich bemerkbar, so auch in der Gastronomie und dem Gastgewerbe. Hoteliers und Restaurantbetreiber werden vor neue Herausforderungen gestellt. Nicht nur in Hinsicht der Kundenwünsche, sondern auch in Bezug auf die eigene Infrastruktur. Nicht wenige Pessimisten sahen in der neuen digitalen Kultur schon den Untergang des Gastgewerbes, befeuert durch Kühlschränke, die an das Internet angeschlossen sind und Videokonferenzen, die Geschäftsreisen überflüssig machen. Die Realität beweist das Gegenteil. Laut dem Statistischen Bundesamt sind die Umsätze im Gastgewerbe allein in den letzten fünf Jahren um fast 15 % gestiegen.

W-LAN ja, die Internet-Waschmaschine eher nein

Tatsächlich ist zumindest in der BRD so mancher Internet-Trend lange nicht so gut angekommen, wie gemeinhin angenommen. So etwa der total vernetzte Haushalt, der den Bewohner dazu verleitet, es sich in der Freizeit nur noch auf der Couch bequem zu machen. Wer genau hinsieht, wird feststellen, dass sich in den Angeboten der Gerätehersteller kaum vernetzbare Produkte finden, ausgenommen das Multi-Media-Segment. Zu teuer und zu wenig nachgefragt. In der Wirtschaft wiederum werden digitale Produkte gerne und oft eingesetzt, die Geschäftsreise kann aber schlicht nicht ersetzt werden. Verhandlungen persönlich Auge in Auge zu führen, das funktioniert nicht durch eine Webcam. Das Geschäftsessen in einem guten Restaurant ist ein Zeremoniell, das einfach dazu gehört, genauso wie der Small-Talk am Imbissstand. Das soll nun nicht heißen, dass die digitale Welt hier außen vor bleibt. Nein, W-LAN muss schon sein.

Unsere Empfehlungen.

Wenn das Konzept stimmt, sind Gastro-Immobilien hervorragende Investitionen

Gastro-Immobilien zu kaufen stellt aus diesem Grund eine nach wie vor hervorragende Investition dar. In Deutschland bestehen aktuell über 200.000 gastronomische Betriebe und mehr als 50.000 Häuser, die der Beherbergung von Übernachtungsgästen dienen. Zusammen erzielen diese Unternehmen einen Umsatz von über 83 Milliarden Euro pro Jahr.

Bei einer so großen Zahl an Betrieben stehen natürlich entsprechend viele Immobilien zum Verkauf. Es gibt praktisch kein gastronomisches Konzept, zu dem sich nicht auch die passende Immobilie finden lässt. Gerade Deutschland bietet hier den unschlagbaren Vorteil einer sehr dichten und gut funktionierenden Infrastruktur. Selbst eher abgelegene Objekte lassen sich durchaus gut vermarkten, denn Mobilität gehört heute unbedingt dazu. Es muss also nicht unbedingt immer beste Innenstadtlage sein. Genau diese Mobilität der Menschen erlaubt die freie Wahl. Für den Gastronomen oder den Hotelier wiederum bedeutet dies, ein überzeugendes Konzept zu bieten. Natürlich ist hierbei eine genaue Abstimmung notwendig, um die gewünschte Zielgruppe zu erreichen.

Europa ist das Paradies des Gastgewerbes

An passenden Objekten mangelt es nicht, egal ob nun in den angesagten Großstädten Europas wie Berlin, München, Düsseldorf, Hamburg, Wien und Zürich oder den eher ländlichen Gegenden des nördlichen Tieflandes, den Mittelgebirgen sowie dem Alpenraum.

Hier auf Sebuyo finden Sie das zu Ihnen passende Gastro-Objekt und nicht nur das. Sebuyo hilft mit seinem umfangreichen Angebot auch, Ihre neu erworbene Immobilie einzurichten. Mit Gastrogeräten und Hoteleinrichtungen, die in Funktionalität und Größe Ihrem Bedarf entsprechen, ob nun gebraucht oder neu. Auch hier reichen die Angebote vom Einrichtungsbedarf für den mobilen Imbissstand bis zur Großgastronomie.

Sebuyo ist Ihre Plattform für gastgewerbliche Objekte und Produkte im Internet. Regional wie international. 

Weitere Inserate.

Weiterführende Links.

Sebuyo Newsletter:

Jetzt anmelden, um Neuigkeiten, Events, Angebote und die besten Inserate direkt in den Posteingang zu erhalten.