Sprache: DE | EN | FR | IT

Gastronomie und Hotellerie in Hamburg.

Essen und trinken sind Grundbedürfnisse des Menschen, die auf einfache oder auch raffinierte Art befriedigt werden können. In Hamburg entscheiden sich die Einwohner und Gäste der Stadt gerne für den raffinierten Weg. Darum besticht das Angebot an kulinarischen Freuden hier an der Alster durch außerordentliche Vielfalt.

Im Jahr 2015 wurden 4285 gastronomische Betriebe in der Hansestadt gezählt. Somit kommt bei aktuell 1,79 Millionen Einwohnern auf je 400 Hamburger ein Betrieb, der fertig zubereitete Speisen und Getränke zum sofortigen Verzehr anbietet. Nicht zu vergessen die zahlreichen Gäste aus dem In- und Ausland, die für einen nicht unerheblichen Anteil an der Vielseitigkeit der Hamburger Gastronomie verantwortlich sind. Wiederum im Jahr 2015 wurden 12,6 Millionen Übernachtungen gezählt. Dazu kommt eine ebenfalls in die Millionen gehende Anzahl an Tagesbesuchern. Immerhin liegt Hamburg bei Städtereisen in Europa auf dem 11. Platz, noch vor Metropolen wie Mailand, Lissabon oder Kopenhagen.

So viele Gäste und Einheimische wollen beköstigt werden und dies möglichst nach deren jeweiligem Geschmack und Anspruch. Dazu finden sich in Hamburg genauso unterschiedliche Imbissbetriebe wie Sterne-Restaurants. Hamburg beherbergt übrigens seit 2016 eines von nur zehn 3-Sterne-Restaurants in Deutschland. Dazu kommen drei 2-Sterne-Häuser und sechs Restaurants mit je einem Stern.

Es muss ja nicht unbedingt ein oder mehr Sterne sein. Hamburg bietet zahlreiche Möglichkeiten für Gastronomen, auch in Bezug auf Immobilien. Die Hansestadt ist ein Ballungsgebiet in deren Einzugsgebiet über 5 Millionen Menschen leben. Der ständige Zustrom an Menschen sorgt wie in anderen deutschen Großstädten für ein Ansteigen der Preise. Allerdings verläuft dies in der Alsterstadt relativ moderat, im Verhältnis etwa zu Berlin oder München. Dabei sind natürlich die Lage und die Ausstattung der Gastronomie-Immobilie von Bedeutung.

Unsere Empfehlungen.

Hamburg – vom Hamburger bis zur Maischolle

Für viele Hanseaten wie auch Nicht-Hanseaten ist die Hansestadt der Mittelpunkt der Welt. Viele Parks und Grünflächen sowie zahlreiche Gewässer wie die Alster und die Elbe bieten Möglichkeiten zur Entspannung und Freizeitaktivitäten. Hamburg ist aber auch ein wichtiger Wirtschaftsstandort, der nicht nur für Norddeutschland ein Wachstumsmotor darstellt. Dabei lassen sich die Stadtplaner immer neue und innovative Ideen einfallen, so wie etwa die Hafen-City. Dazu kommt das großartige Kulturangebot der Stadt. Inzwischen zählt Hamburg beispielsweise in Bezug auf Musical-Aufführungen neben London und New York zu den weltweiten Top-Destinationen in diesem Segment.

Dementsprechend werden Gastro-Immobilien ständig nachgefragt. Sowohl in den Szenevierteln wie auch in den wohlhabenden Stadtteilen. Aber selbst an den Rändern der Stadt, etwa in den Stadtteilen Veddel oder Wilhelmsburg, wächst die Metropole beständig und wird für junge Leute attraktiv, die wiederum ihren Beitrag zur kulturellen Vielfalt Hamburgs beitragen.   

Die zweitgrößte Stadt Deutschlands ist gleichermaßen eines der beliebtesten Ausflugsziele der Deutschen. Tagestouristen lieben Hamburg aufgrund der Eindrücke, die das Tor zur Welt vermittelt. Gastronomen bietet sich so nicht nur in den bekannten Bereichen wie der Reeperbahn, der Sternschanze oder der Hafencity die Möglichkeit, ihr Können zu zeigen. Die Hamburger lieben es, auszugehen und sind als Bürger einer traditionsreichen Hafenstadt immer für neues aufgeschlossen.

Wir von Sebuyo sind wiederum Ihnen gegenüber aufgeschlossen und unterstützen Sie gerne dabei, Ihre Gastro-Immobilie anzubieten oder helfen Ihnen, das passende Objekt zu finden. Sebuyo ist Ihre Plattform im Internet für gastgewerbliche Objekte. Für Hamburg und ganz Europa.  

Weitere Inserate.

Weiterführende Links.

Sebuyo Newsletter:

Jetzt anmelden, um Neuigkeiten, Events, Angebote und die besten Inserate direkt in den Posteingang zu erhalten.