Sprache: DE | EN | FR | IT

Hotelimmobilienmarkt Italien.

Es war, und ist es zum Teil auch heute noch, das Land der Urlaubsträume. Gerade für deutsche Urlauber liegen mit Italien südliche Wärme, Sonne, Strand und Meer so nah wie bei keinem anderen Land. Dazu besitzt das Land ein günstiges Preisgefüge, was die Urlaubskasse schont. Innerhalb Europas dürfte Italien zusammen mit Frankreich die wohl längste Tradition bezüglich Tourismus vorweisen. Es kann auf eine über viele Jahrzehnte gewachsene Struktur im Hotelwesen verweisen. Dies zeigt sich unter anderem in der Anzahl der Übernachtungsbetriebe. Nur Kroatien besitzt in der EU im Verhältnis zur Bevölkerungszahl mehr Hotels als die italienische Halbinsel.

Hotelimmobilienmarkt Italien

Über 167.000 Hotelbetriebe mit mehr als 4,9 Millionen Betten stehen Touristen, Geschäftsleuten und natürlich den Italienern selbst zur Verfügung. Gemessen an der Anzahl ist Italien damit absoluter Spitzenreiter. England an zweiter Stelle verfügt gerade mal etwas über die Hälfte an Hotelbetrieben, jedoch ebenso über knapp 4 Millionen Schlafgelegenheiten. Der Vergleich zeigt, dass in Italien viele Hotels mit eher geringer Bettenzahl betrieben werden. Ausnahmen sind natürlich die großen touristischen Zentren wie etwa Rimini. Im Jahr 2014 besuchten 48,5 Millionen ausländische Gäste Italien. Damit steht das Land weltweit bei den Besucherzahlen nach Frankreich, den USA und Spanien an 4. Stelle.

Unsere Empfehlungen.

Hotelier unterm Zitronenbaum

Überall im Land, von der Toskana im Norden bis nach Sizilien im Süden, finden sich kleine bis mittelgroße Hotels, die durch ihre Gastfreundlichkeit, fast immer gutes Wetter und zahlreichen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung aufwarten. Neben dem Badeurlaub im Sommer ziehen vor allem die historischen Städte des Landes die Besucher an. Spitzenreiter sind hierbei Florenz und Venedig, aber auch die Hauptstadt Rom sowie Mailand oder Neapel zählen zu den sehr beliebten Destinationen für einen Städtetrip.

Sich mit einem Hotel in Italien selbstständig zu machen ist recht einfach, denn es stehen überall im Land verschiedene Objekte zur Verfügung. Natürlich sind die Immobilien- oder Pachtpreise von der Lage abhängig. Als deutschsprachiger Hotelbesitzer oder Pächter ist es von Vorteil, das Haus ebenso auf eine deutschsprachige Klientel auszurichten. Nicht wenige Italienurlauber suchen gezielt nach einem Hotelmanagement, das ihre Sprache spricht. Ein klarer Wettbewerbsvorteil. Auf Sebuyo finden Sie Ihre neue Existenz unter südlicher Sonne, die den zusätzlichen Vorteil besitzt, mit dem Auto erreichbar zu sein. Sebuyo bietet Käufern und Verkäufern wie auch Pächtern und Verpächtern italienischer und europäischer Hotelobjekte die Plattform für gastgewerbliche Immobilien. 

Weitere Inserate.

Weiterführende Links.

Sebuyo Newsletter:

Jetzt anmelden, um Neuigkeiten, Events, Angebote und die besten Inserate direkt in den Posteingang zu erhalten.