Sprache: DE | EN | FR | IT

Gastroimmobilien und Hotelimmobilien in ganz Österreich.

Wie der westliche Nachbar, die Schweiz, so ist auch Österreich ein ausgeprägtes Alpenland. Rund 60 % des Staatsgebietes zählen zu den gebirgigen Regionen. Erst im Nordosten und Osten flacht sich das Land ab. Der berühmte Wienerwald hat übrigens nur aus gastronomischer Sicht etwas mit Essen und Trinken zu tun. Eigentlich ist der Wienerwald ein Alpenausläufer, ein bewaldeter Höhenzug vor den Toren Wiens, der von den Stadtbewohnern gerne zur Naherholung genutzt wird.

Österreich besitzt eine sehr buntgemischte Historie, in der die immerhin acht Nachbarländer kräftig mitmischten, aber auch von Österreich beeinflusst wurden. In dem Alpenland selbst ist nach wie vor die Hauptstadt Wien das kulturelle, politische und wirtschaftliche Zentrum. Nur wenige andere europäische Metropolen besaßen eine so bedeutende Rolle in der Vergangenheit, für den Kontinent wie auch andere Erdteile, wie die Stadt an der schönen blauen Donau.

Unsere Empfehlungen.

Österreich, das Mekka der Kulturen

Während Wien selbst ein sehr beliebtes Ziel für Städtereisende darstellt, zeigen sich die alpinen Gegenden des Landes als Führend in Bezug auf die Winter- und Skiferien. Gerade von Deutschland aus lassen sich die verschiedenen Skigebiete im Westen des Landes, wie Innsbruck, das Stubaital, Ischgl, Kitzbühel oder St. Anton, bequem mit dem eigenen Wagen in wenigen Stunden Fahrt erreichen.

Wie sehr Österreich vom Tourismus geprägt ist, zeigt sich in dem Land mit 8,6 Millionen Einwohnern an der Anzahl der gastronomischen Betriebe, die sich auf über 41 Tausend summiert. Dazu gehören auch Unternehmen, die nur saisonal öffnen. Allein in Wien finden sich über 2200 Restaurants und Gasthäuser. Die gehobene Gastronomie mit ausgezeichneten Häusern findet sich über das ganze Land verteilt. Hier kommt einmal mehr die Vielfalt der Kulturen zum Tragen, ausgedrückt in einer regionalen Küche mit wunderbaren Spezialitäten wie auch der Einfluss der Nachbarn, von Ungarn bis Italien.

Österreichs Hotels, Hochklassik profitiert

In- und ausländischen Gästen stehen in Österreich rund 800.000 Betten in gewerblichen Unternehmen zur Verfügung. Dabei zeigt die Statistik, dass 4 und 5-Sterne-Häuser die beste Auslastung, durchschnittlich 52 %, aufweisen. Wie in anderen europäischen Ländern verzeichnet auch Österreich eine Zunahme der Bettenbelegung, wobei vor allem in den Bundesländern Tirol und Salzburg hohe Steigerungsraten zu vermerken sind. Das Luxushotels in Österreich hohen Zulauf haben, liegt unter anderem daran, das hier dem Qualitätsurlaub der Vorrang vor hoher Auslastung gegeben wird.

Der Markt für österreichische Gastgewerbe-Immobilien ist sehr weit gefächert, von der Weinstube in der berühmten Wiener Altstadt bis zum Luxusressort in den Alpen. Finden Sie hier auf Sebuyo Ihr Objekt zum Kaufen oder Mieten beziehungsweise bieten Sie Ihre Immobilien und gewerblichen Räume in Österreich auf einem überregionalen, europäischen Markt an. Sebuyo, Ihre Plattform für Gastgewerbe-Immobilien. 

Weitere Inserate.

Weiterführende Links.

Sebuyo Newsletter:

Jetzt anmelden, um Neuigkeiten, Events, Angebote und die besten Inserate direkt in den Posteingang zu erhalten.