Sprache: DE | EN | FR | IT

Pachtangebote Gastronomie.

Pachtangebote in der Gastronomie sind keine Erfindung der Neuzeit, sondern eine geschäftliche Vereinbarung, die es seit vielen Jahrhunderten gibt. So wurde etwa in Österreich die Taverne auf dem Arlberg bereits im Jahr 1518 erstmals verpachtet und dies war vermutlich kein Einzelfall. Diese Pacht war für die jeweiligen Pächter schon damals ein einträgliches Geschäft, denn wer über die Alpen wollte, ob nun von Norden nach Süden oder umgekehrt, der nutzte vorzugsweise die Route über den Arlbergpass, auf dem die Taverne in Bezug auf die Bewirtung ein Monopol besaß. Heute, in Zeiten des Skitourismus, hat sich auf dem Arlberg eine umfangreiche Erlebnisgastronomie etabliert, wobei sich der eine oder andere Betrieb nach wie vor in Pächterhand befindet.

Unsere Empfehlungen.

Verpächter unterschiedlicher Art

Pachtangebote in der Gastronomie unterscheiden sich sowohl in der Form des Betriebes, der verpachtet werden soll, als auch in Bezug auf den oder die Verpächter. Das können Brauereien oder andere Getränkehersteller sein, Privatpersonen, Immobilienverwaltungen, Vereine, öffentlich rechtliche Institutionen, ja sogar Kirchen oder Gemeinden. In vielen für den Publikumsverkehr offenen Anlagen und Gebäuden werden gastronomische Einrichtungen benötigt, um den Besuchern wie auch den Angestellten die Möglichkeit zu geben, Essen und Trinken vor Ort zu kaufen und zu verzehren. Das kann eine Gaststätte oder ein Imbiss in einem öffentlichen Schwimmbad sein, in einem Krankenhaus, einem Zoo oder auch in Bahnhöfen oder Flughäfen, in Vereinsanlagen oder einer Wohnsiedlung. Diese Objekte werden grundsätzlich verpachtet, weil in den meisten Fällen der Betrieb einer gastronomischen Einrichtung nicht dem eigentlichen Aufgabengebiet des Verpächters entspricht. Bei öffentlichen Einrichtungen würde dies sogar unter Umständen dem Wettbewerbsrecht widersprechen. Ebenso ist der Verkauf eines Gastronomieobjektes in dieser Form meist nicht möglich oder nicht gewollt. Es bleibt also nur die Verpachtung.

Auf Sebuyo Pachtangebote in der Gastronomie finden

Als überregionaler Online-Marktplatz für gastgewerbliche Objekte stellt Sebuyo Verpächtern und Vermietern von gastronomischen Einrichtungen entsprechende Anzeigenplätze zur Verfügung. Die Inserate werden auf Sebuyo von einer Zielgruppe gelesen, die sich überwiegend beruflich mit der Gastronomie beschäftigen, darunter viele angehende Pächter mit entsprechender Qualifikation sowie Erfahrung. Dank einer breiten Streuung der Inserate sowohl in der BRD wie auch in der Schweiz, in Österreich, in Italien und Luxemburg finden sowohl Verpächter geeignete Bewerber als auch diese Objekte, die ihren Vorstellungen entsprechen. 

Weitere Inserate.

Weiterführende Links.

Sebuyo Newsletter:

Jetzt anmelden, um Neuigkeiten, Events, Angebote und die besten Inserate direkt in den Posteingang zu erhalten.