Sprache: DE | EN | FR | IT

Restaurants in Düsseldorf.

Düsseldorf, die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, gehört zu den sieben größten Städten in ganz Deutschland. Dass die Metropole bezüglich der Lebensqualität die sechstbeste Großstadt der Welt ist, lässt sich zurückführen auf die große Variation an Restaurants, die eine gewaltige Bandbreite kulinarischer Richtungen abdecken. Vom leckeren, simplen Fast-Food im Schnellrestaurant bis zum Qualitätsessen in der Nobelgaststätte ist alles mit dabei.

In einer großen Auswahl an Burger-Lokalen sticht das Richie’n’ Rose im Stadtteil Oberkassel hervor. Umgeben von rustikalem, hölzernem Mobiliar wählt der Gast aus einer leckeren Auswahl von Speisen, zu denen neben dem klassischen Cheeseburger sowie der Pulled-Pork-Variante auch der Teriyaki-Chicken-Burger mit gebratenen Shiitakepilzen gehört. Dazu gibt es vom Koch, der früher die Toten Hosen auf ihren Touren bekochte, traumhafte Fritten aus Süßkartoffeln – und das alles zu angemessenen Preisen.

Unsere Empfehlungen.

Weinliebhaber sollten das D’Vine in der Lorettostraße 23 besuchen. Das Restaurant mit Weinbar bietet dem Gast die Wahl zwischen einem leckeren Menü und einer sorgsam ausgewählten Speisekarte, auf der neben Kaninchenrücken auch Lammhüfte zu finden ist. Unter kompetenter Beratung durch den Chef-Sommelier fällt es dem Gast zu, sich zwischen 500 europäischen Weinen zu entscheiden. Wer sich spontan in einen neu entdeckten Wein verliebt, kann eine Flasche davon zu einem speziellen Preis erwerben und sich somit ein Stück Restaurant mit nach Hause nehmen.

Eine Kombination aus klassischer Küche und internationalen Spezialitäten findet sich im DOX am Medienhafen. Hier wird eine regelmäßige alternierende Speisekarte durch saisonale Angebote ergänzt. Nicht nur der Gaumen wird in diesem exklusiven Restaurant beglückt: Die Möglichkeit, an der integrierten Sushi-Bar live bei der Zubereitung des Essens zuzuschauen sowie ein atemberaubender Blick über den Hafen und Düsseldorfs Skyline erfreuen auch den visuellen Sinn.

Das Verlangen nach italienischer Küche wird unter anderem durch die vielen Pizzerien in der Landeshauptstadt bedient. Dazu zählt auch das Restaurant 485Grad in der Ackerstraße. Dort wird die originale neapolitanische Pizza, die Verace Pizza Napoletana, in einem Steinofen bei ebenjenen 485° Celsius für 60 bis 90 Sekunden gebacken. Diese Pizza unterscheidet von der weitverbreiteten Standardvariante durch einen dickeren Rand und Belag sowie durch eine luftig-weiche Konsistenz anstelle einer knackig-knusprigen. Italienische Tomaten und Mozzarella aus Kampanien runden den perfekten Pizzagenuss ab. Zu dem Teigprodukt werden dem Gast Bier sowie eine sympathische Weinauswahl angeboten.

Bei dieser großen Auswahl und Originalität, die die Restaurants zu bieten haben, wird jeder Hungrige auf der Suche nach dem perfekten Lokal fündig und ein Besuch in Düsseldorf lohnt sich unbedingt.

Weitere Inserate.

Weiterführende Links.

Sebuyo Newsletter:

Jetzt anmelden, um Neuigkeiten, Events, Angebote und die besten Inserate direkt in den Posteingang zu erhalten.